BISHER GESPENDET: 501.000,00 €

DE | EN

Das Projekt.

Unser Ziel ist es, in Télimélé in Guinea, Perspektiven durch Bildung und Medizin zu schaffen sowie junge Frauen und Mädchen zu fördern.

In den vergangenen Jahren haben wir mit vielen freiwilligen Unterstützern eine medizinische Berufsschule aufgebaut. Ausgebildet werden hier unter anderem Hebammen, Krankenschwestern und medizinische Assistenten. Darüber hinaus umfasst das Projekt eine Krankenstation, ein Labor, ein Internat für Schülerinnen sowie eine Krippe für ihre Kinder. Wir bedanken uns bei allen Spendern und Helfern! Der Verein Projekt Misside Guinea e.V. leitet und koordiniert das Projekt sowohl in Deutschland als auch vor Ort in Guinea.

DIE REGION TÈLIMÈLÈ

Télimélé ist eine Präfektur in der Region Kindia in Guinea mit etwa 280.000 Einwohnern. Es liegt 230 Kilometer von der Hauptstadt Conakry entfernt. In Téliméle haben Jugendliche nur wenig Bildungsmöglichkeiten, was sie dazu veranlasst auszuwandern. Außerdem  sind Frauen häufig benachteiligt. Mädchen werden oft sehr früh verheiratet.